GEO-Tag der Artenvielfalt 2016

feotag

in Thiersee/Tirol am 8. und 9. Juli 2016

 

In einer 24-Stunden-Aktion gilt es, in der Gemeinde Thiersee eine Maximalzahl von Tieren und Pflanzen zu identifizieren. Von der Alge bis zur Fledermaus – an die 100 Experten aus den verschiedensten Fachbereichen der Biologie bestimmen, sammeln und zählen am 8. und 9. Juli die Tier- und Pflanzenwelt.

Was wächst und gedeiht eigentlich in hiesigen Breiten? Dabei zählt nicht der Rekord. Vielmehr geht es darum, Bewusstsein zu wecken für die Biodiversität vor unserer Haustür. Denn: Nur was wir kennen und verstehen, werden wir auch achten und schützen.

Bereits am 6. Juli sind die Kinder der Volksschule Thiersee mit Experten und Natur-pädagogen auf Entdeckungsreise zur Artenvielfalt unterwegs. Dieser Erlebnistag wird vom Alpenverein Kufstein ermöglicht.

Auch die önj-Tirol nimmt mit einer Gruppe teil!

Für die Lehrerschaft ist ein eigener Aktionstag eingeplant: der 13. Juli steht ganz im Zeichen der Fortbildung in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Tirol.

Die Initiative zur Aktion geht auch heuer von der Tiroler Landesregierung, Abt. Umweltschutz aus, und viele weitere Organisationen sind Partner der Veranstaltung.

Rückfragen:
Mag. Andreas Jedinger, T: 0664 44 30 959; E:
andreas.jedinger@natopia.at

 

 

Hurra, das neue Logo ist da!

fotoschmetterling

Der Schmetterling als Sympathieträger und Sinnbild für Leichtigkeit und Fröhlichkeit hat mehr Farbe bekommen, sie überschneiden sich und mischen sich, so dass Neues entsteht, ein Symbol für die Lebendigkeit und Vielfalt in der Natur und in unseren Gruppen. Das „Auge“ im Schriftzug önj zwinkert uns zu, der ausgeschriebene Name sorgt für Erklärung der drei magischen Buchstaben. Naturschutz und Jugend, unsere Hauptanliegen treten in den Vordergrund, das Ganze wirkt frisch und freundlich.- Schmetterlinge mag man eben! Roberto Baldissera ist es geglückt, die önj seinem Entwurf gekonnt wiederzugeben, wir sind sehr froh über das Ergebnis, Danke!

 

 

Ausbildung zum(r) JugendleiterIn

aufzaq

 

 

Die hohe Qualität der Ausbildung auf Basis der Naturerlebnis-Pädagogik ist durch die aufZAQ Zertifizierung des Bundesministeriums für Familien und Jugend sichergestellt. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs und eines zugehörigen Praxisprojekts wird ein Zertifikat über 6 ECTS ausgestellt.

 

Öffnet externen Link in neuem FensterMehr Infos und Ausschreibung zum Leitet Herunterladen der Datei einDownloaden

 

 

DIE ÖSTERREICHISCHE NATURSCHUTZJUGEND

gendericon

Aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit verzichten wir auf eine geschlechterspezifische Differenzierung. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für beide Geschlechter.

Die Hütten der ÖNJ


Die Zeitung der ÖNJ

Die Zeitung der ÖNJ
önj.magazin 1/2016

Kennst du schon die Zeitung der ÖNJ?
Jedes Quartal erscheint eine neue Ausgabe der Zeitung "die önj". Aktuell gibt es die komplette Ausgabe 1/2016 als gratis Download.

 

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiter zu "önj.magazin"

 

 

 

 

 

 

 

Deadline für die Ausgabe 2/2016:

Freitag, 20. Mai 2016

 


Berichte

Lurch des Jahres 2016

Lurch des Jahres 2016
Da hat die Jury aber nicht schlecht gestaunt: Über 300 kleine Feuersalamander waren von rund 40 Schulen bzw. Einzelpersonen zur Bewertung eingere ...
mehr...
 

önj-Vöcklamarkt in der Spechtenschmiede

önj-Vöcklamarkt in der Spechtenschmiede
Das erste Mal in der Geschichte der önj-Vöcklamarkt wurde ein 2-Tages-Lager in der Spechtenschmiede abgehalten.Das Wetter zeigte sich gerade a ...
mehr...
 

önj-St. Georgen: Wer singt denn da?

önj-St. Georgen: Wer singt denn da?
Am 16.4.2016 nahmen Elisabeth, Laura und Mert (alle 1c Klasse) an einer Vogelstimmenwanderung im Ortsgebiet von St. Georgen/A. teil.
mehr...
 

önj Neukirchen - Krötenschutzzaun betreuen

önj Neukirchen - Krötenschutzzaun betreuen
Nachdem wir im März unseren Krötenschutzzaun aufgestellt haben, wurde dieser natürlich auch von uns betreut - 2 mal tägli ...
mehr...
 

önj Neukirchen - Müllsammeln

önj Neukirchen - Müllsammeln
Ausgerüstet mit Arbeitshandschuhen und Müllsäcken ging es entlang von Bächen, Straßen und Wanderwegen - eingesammelt wurde alles, was nicht in di ...
mehr...
 

önj-Vöcklamarkt: Kröten retten

önj-Vöcklamarkt: Kröten retten
mehr...
 

önj Neukirchen Nistkästen bauen

önj Neukirchen Nistkästen bauen
30 Nistkästen für Meise und Co wurden am Samstag von unseren önj-Kindern gebaut. Eifrig wurden die vorbereiteten Teile zu schönen ...
mehr...
 

önj Neukirchen Krötenschutzzaun aufstellen

önj Neukirchen Krötenschutzzaun aufstellen
Dieses Jahr haben wir mit 17 fleißigen önj-Kindern und 9 Erwachsenen zum ersten mal einen Krötenschutzzaun aufgestellt ...
mehr...
 

önj Vöcklamarkt: Wir stellen unseren Krötenschutzzaun auf

önj Vöcklamarkt: Wir stellen unseren Krötenschutzzaun auf
mehr...
 

önj Vöcklamarkt: Welios 2016

önj Vöcklamarkt: Welios 2016
mehr...
 

Projekte

KAMM on, hilf dem Molch!

KAMM on, hilf dem Molch!
AURING und önj entwickelten zusammen mit der Naturillustratorin Esther Lindner einen Kammmolch-Bastelbogen. Jedes Kind kann sich dabei seinen eigenen kleinen, „Kammmolch-Tümpel“ aus Papier basteln und anschließend seine „Wasserdrachen“ als Bewohner darin arrangieren.
mehr...
 

Das Schutzprojekt Hornisse

Das Schutzprojekt Hornisse
Ziel des Schutzprojektes ist die geeignete Übersiedlung in Biotope.
mehr...